Anmieten

Der Verein Historische Rheinschiffsmühle Ginsheim e.V. möchte die rekonstruierte Schiffsmühle möglichst vielen Besuchern zugänglich machen und recht viel Leben in die Schiffsmühle holen. Daher kann die Schiffsmühle außerhalb der Öffnungszeiten zu Veranstaltungen angemietet werden. 

Hierzu gelten folgende Bedingungen:

  • Die Vermietung ist an Mitglieder und an Nichtmitglieder möglich.
  • Die Anmeldung sollte spätestens 2 Wochen vor dem Ereignis stattfinden.
  • Die Vereinbarung zur Vermietung ist erst dann bindend, wenn sie von beiden Partnern verbindlich und schriftlich verabredet ist. – Die Vermietung kann ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Auch kann dieses Angebot insgesamt jederzeit widerrufen werden.
  • Die Schiffsmühle wird besenrein übergeben. In dem gleichen Zustand ist sie wieder zu verlassen.
  • Die in der Mühle vorhandenen Tische, Stühle und / oder Bänke können von dem Mieter benutzt werden. Er ist selbst verantwortlich für das Stellen dieser Gegenstände. Ebenso sind sie nach der Veranstaltung wieder an die vorherigen Plätze zurück zu bringen.
  • Die Entsorgung von evtl. anfallendem Müll obliegt dem Mieter, es sei denn, er nimmt das Angebot für Speisen und Getränke wahr.
  • Ein Toilettenhäuschen ist von Ostern bis Oktober neben dem Zugang an Landseite vorhanden. Leider gibt es keine Handwaschmöglichkeit oder andere sanitäre Einrichtungen.
  • Die Schiffsmühle kann nicht beheizt werden (Ausnahme: Müllerstube).
  • In der Schiffsmühle darf nicht geraucht werden, auch nicht auf der hinteren Terrasse. Rauchen und offenes Licht (auch z.B. Kerzen, Heizpilze o.ä.) sind in der Schiffsmühle aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.
  • Auch dürfen Hunde, unabhängig von ihrer Größe, nicht mit in die Schiffsmühle genommen werden.
  • Die Zahl der Teilnehmer ist aus Sicherheitsgründen auf 50 Personen begrenzt.
  • Eine eventuell gewünschte Dekoration ist mit dem Vermieter abzusprechen. Beschädigungen an der Mühle sind auch hierbei zu vermeiden.
  • Wichtig: Der Mieter ist dafür verantwortlich und haftbar, dass weder er noch seine Gäste die Mühle beschädigen, die eigene Sicherheit und die Sicherheit der Gäste gefährden oder sonst die Mühle sinnentfremden. – Aus diesem Grunde wird der Reinigungsboden während der Vermietung abgesperrt.

Die Konditionen:

  • Für die Vermietung gilt eine Grundpauschale von
    • 70 € bei bis zu 25 Personen bzw.
    • 100 € bei 26 bis 50 Personen.
  • Nichtmitglieder zahlen 15 Euro mehr.
  • In dieser Grundpauschale sind eingeschlossen
    • eine Veranstaltungsdauer bis zu 2 Stunden
    • die Zeit für die Vorbereitung auf die Dauer von max. 1 Stunde
    • die Zeit für die Nachbereitung auf die Dauer von max. 1 Stunde
    • (insgesamt also max. 4 Stunden Bereitschaft von einer bzw. zwei Aufsichtspersonen)
  • Jede Zeit darüber hinaus wird mit 20 € pro Stunde (bis 25 Personen) bzw. mit 40 € pro Stunde (26 bis 50 Personen) berechnet.
  • Die Grundpauschale ist spätestens 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin in bar gegen Quittung oder per Überweisung zu entrichten.

Zusätzlich kann auf Absprache und auf Voranmeldung angeboten werden:

  • Eine Führung durch einen Mühlenführer (zusätzlich 4,00 € pro teilnehmende Person)
  • Die Bereitstellung von Getränken in dem vorher zu vereinbarenden Umfang, einschl. Bereitstellen und Spülen der Gläser
  • Die Bereitstellung einer einfachen Vesper (z.B. Wurst- und Käseplatten, Fleischwurst, Backwaren o.ä.)